Send to a friend Drucken
Zurück

Marc Chagall

<>

(1887-1985)

 

Durch seine Kindheit im Elternhaus in Weißrussland geprägt, kommt Chagall 1910 nach Paris, wo er sich mit Blaise Cendrars, Max Jacob und Apollinaire zusammenschließt.

Marc Chagall wurde von André Breton als Wegbereiter des Surrealismus betrachtet.

Er geht von einer sehr persönlichen Ikonographie aus, die sich aus Kindheitserinnerungen und seiner gründlichen Kenntnis des Judentums zusammensetzt. Der poetische Reichtum, das Wunderbare seiner Werke haben ihm viele Aufträge eingebracht: die Ausstattung der Pariser Oper, des UNO-Sitzes, des israelischen Parlaments …

 

Extract vom Buch « d’art et de papier » von Marie-Hélène Reynaud

Marc Chagall, französischer Maler russischer Abstammung (1887-1985), Affiche d’Italie (italienisches Plakat), 1983, Bleistift, Tusche, Tuschezeichnung auf Montgolfier-Pergament, 65x50cm. Paris, Museum moderner Kunst. ©  ADAGP © Collection Centre Pompidou, Dist. RMN / Philippe Migeat

  • 
	Marc Chagall, französischer Maler russischer Abstammung (1887-1985), Affiche d’Italie (italienisches Plakat), 1983, Bleistift, Tusche, Tuschezeichnung auf Montgolfier-Pergament, 65x50cm. Paris, Museum moderner Kunst.

	©  ADAGP

	© Collection Centre Pompidou, Dist. RMN / Philippe Migeat