Send to a friend Drucken
Zurück

Erril Laugier

Erril Laugier ist ein Fährmann, ein Wegweiser.

Er lädt Sie dazu ein, Ihre Alltagspflichten abzulegen und die beruhigenden grünen Pfade entlangzulaufen, am Flussufer in der Region Finistère entlangzuschlendern, das dem Fliegenfischer als Inspiration dient. Die Kombination aus seiner Vorstellungskraft und den Naturelementen bildet die Substanz seiner leuchtenden und schattigen Bilder, die den Träumer zu einer schönen Höhle führen, die „am Rand von drei Ländern und zwei Welten“ liegt.

Gegenstände mit ungeahnten Möglichkeiten werden fein und weich mit Pastellfarben wiedergegeben. Diese machen es Erril Laugier möglich, die magische Atmosphäre des bretonischen Binnenlandes zu zeichnen, die alten Geister beim Wandern in den Hügeln der Monts d’Arrée und in den versunkenen Wegen von Argoat zu finden, das Licht einzufangen, das den Übergang in andere Welten ermöglicht. In Armor kommt das Spiel der Kontraste zwischen einer sich auftürmenden Welle und dem darunterliegenden aufgewühlten und grünen Meer besonders gut zur Geltung.

Dank seiner aus 800 Farben bestehenden Palette kann der Künstler die Nuancen unendlich oft variieren.

Als Erril Laugier im Jahr 1979 Pastellkünstler wurde, hat er zur Wiederherstellung des edlen Images der Pastellmalerei beigetragen. 1981 spezialisierte er sich auf die Darstellung von Wäldern und Flüssen – ein Pionierthema, das seitdem auch andere Künstler in hohem Maße inspiriert hat.

Vier Jahrzehnte voller künstlerischer Arbeit und Recherche haben Erril Laugier zu einem anerkannten Spezialisten gemacht, der 2003 zum „Französischen Meister der Pastellmalerei“ und 2014 zum „Canson®-Botschafter“ ernannt wurde.