Send to a friend Drucken
Zurück

1910

<>

Das Abenteuer von Montval®

Hadernpapier in guter Qualität für Kunstdrucke zu finden, wird immer schwieriger. 

Artistide Maillol beauftragt seinen Neffen Gaspard mit der Herstellung schöner Bögen für seine Holzschnitte. In Montval bei Marly-le-Roy macht er sich an die Arbeit, doch der Krieg unterbrach seine Arbeit.

Bei seiner Rückkehr kommt er ans Ufer der Deûme zurück, um in Vidalon das berühmte Montval® mit der Badenden als Wasserzeichen zu produzieren.

 

Die Fauvisten, die Kubisten, Kandinsky und Paul Klee überraschen die Öffentlichkeit, die das Wasserzeichen bei ihren ersten Ausstellungen entdeckt.

 

Und der Mensch versucht immer noch zu fliegen: Das Wasserflugzeug des Ingenieurs Henri Fabre, einem Cousin von Montgolfier, fliegt 800 Meter weit über den Berre-Teich.

 

 

 

Papiermustermacher von Montval® aus den Jahren 1925-1930 © Papiermuseum Canson und Montgolfier

  • Papiermustermacher von Montval® aus den Jahren 1925-1930 © Papiermuseum Canson und Montgolfier