Send to a friend Drucken
Zurück

Der Canson-Kunstschulenpreis: Prix-Façade-Arbeit von Salomé Fauc am 59Rivoli enthüllt

30 maart 2015

Die Gewinnerin des Prix Façade des Canson®-Kunstschulenpreis 2015 ist Salomé Fauc von der Nationalen Schule der Bildenden Künste in Lyon.

Mit dem „Prix Façade“ werden eine Schule und ein Student ausgezeichnet, die unter einem Motto die riesige Fassade des 59Rivoli mit einem beeindruckenden Werk schmücken. Die Arbeit wird auf Tarpaulin gedruckt und vom 18. Februar bis zum 12. April 2015 ausgestellt.

 

Die Arbeit von Salomé Fauc von der Nationalen Schule der Bildenden Künste in Lyon beschreiben zwei Manager des 59Rivoli so:

„Das Gewinnerprojekt spiegelt die Verwurzelung des 59 im Herzen eines ultra-urbanisierten Ortes wider. Es wurde erschaffen und erträumt als eine Insel des Widerstands inmitten der größten Einzelhandelsketten, die es umgeben, und die vor allem zum Konsum einladen und diesen fördern. Dieses große Haussmann-Gebäude gehört Künstlern jedes Genres, die dort jeden Tag unter dem Blick der Öffentlichkeit arbeiten, und soll im Prinzip einen tiefen, ruhigen Atemzug mitten in der Stadt darstellen. Dieser Entwurf für die Fassade mit der schönen Schwarz-Weiß-Darstellung von Bäumen weckt Naturassoziationen und ist somit eine perfekte Metapher für das, was das 59 darstellen möchte. Wenn unser Haus auch keine Baumstruktur mit jeder noch so kleinen Spielart künstlerischer Praktiken ist, so ist es doch wenigstens eine grüne Lunge, ein Ort zum Besuchen und Beobachten, ein Ort zum Durchatmen in der Stadt, ein imaginärer Garten oder ein großer Baum, der Schutz bietet und zum Träumen einlädt.“

Muriel Ryngaert und Aurélien Dufour Ettori

Canson-Kunstschulenpreis: Prix Façade 2015